Ratakresch « Ratakresch

Wie ein kleines Festival

Wahnsinn. Das war schon kein Konzert mehr, das war ein Festival. Zusammen mit den Bands The Sonic Spy, Amora Hope und Violet Leaves haben wir am 17. Mai im Club Zentral gespielt. Und haben ein paar Bilder mitgebracht.

mehr lesen ... »

Ratakresch, in Rotlicht getaucht

Was ein Abend: zusammen mit den Bands The Sonic Spy und Mars Mellow haben wir am Samstag im Zentrum Zinsholz in Ostfildern gespielt. Das war ein Spaß. Wir haben ein paar Bilder vom Gig mitgebracht.

mehr lesen ... »

Mit der Kamera im Keller

Ihr wolltet schon immer mal unseren Proberaum sehen? Dort, wo schon so manche Aftershowparty eskalierte und außerdem alle unsere Songs geboren werden. Am besten ihr schaut euch unser kleines Video an.

mehr lesen ... »

Ein extrem extravagantes Etablissement

Kurze Frage in die Runde: Kennt ihr den Franz, den Franz K? Lasst euch sagen: ihr solltet. Nicht nur, dass Thees Uhlmann dort gerne mal auftritt. Auch die Band Amphonic betritt das Parkett – und wir sind mit dabei.

mehr lesen ... »

Hell yeah, Ratakresch läuft im Radio

Markus Lanz hat dem Fernsehen endgültig den Todesstoß versetzt. Deswegen konzentrieren wir uns nun wieder auf die klassischen Vertriebswurzeln der Rockmusik. Auf das Radio. Dort läuft am Dienstagabend unsere Mucke!

mehr lesen ... »

Ratakresch zieht weite Kreise

Eigentlich sind wir ja schon überall im Netz vertreten: bei iTunes, bei Amazon, bei Facebook und natürlich bei Twitter. Was will man mehr? Natürlich: wir verschenken unsere Daten jetzt auch bei Google Plus.

mehr lesen ... »

Die Fachpresse ist begeistert

Wir alle lesen die „Gitarre&Bass“ seit wir im Sandkasten unsere ersten Auftritte vor den Nachbarskindern gespielt haben. Und verdammt nochmal: das Magazin hat nun unser Album rezensiert – und ist begeistert.

mehr lesen ... »

Der Klickfinger entscheidet

Von 600 Bands, die sich bei „Rock in Weiler“ beworben haben, sind jetzt noch 80 in der engeren Auswahl. Eine davon kennen wir alle sehr gut. Es sind fünf Jungs mit einer außerordentlichen Begabung.

mehr lesen ... »

Lick des Todes vs. Freikarten

Die erste Plattenladung wurde ausgerollt, die ersten positiven Feedbacks konnten bandintern zelebriert werden und die nächste Charge ist beauftragt! Soweit der Status zu unserem aktuellen Album.

mehr lesen ... »

Die Bilder klingen gut

Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch die Filmbranche auf Ratakresch aufmerksam wird. Nun ging es schneller als wir dachten. Zwei Regisseuren haben unsere Songs offenabar gut gefallen.

mehr lesen ... »